Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   22.06.14 19:45
    Stimmt mit Musik geht al

http://myblog.de/ms.forgotten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ms. Forgotten: weiblich, 20 Jahre jung, international. Meine Leidenschaft gebuehrt der Musik, dem Schreiben und der Liebe. Ich werde ueber das Wiederfinden in und das Verarbeiten mit Musik schreiben, die positive sowie negative Liebe und Storys die mich, uns alle beschaeftigen.

Alter: 23
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
habe ich immer und ueberall gesungen.

Wenn ich mal groß bin...:
moechte ich in der Musikbranche taetig sein.

In der Woche...:
bereite ich mich auf mein Abitur vor.

Ich wünsche mir...:
,dass ich am Schluss nichts bereuen werde.

Ich glaube...:
an Schicksal und Liebe.

Ich liebe...:
alles was mich gluecklich macht.

Man erkennt mich an...:
meinem Schoenheitsfleck.

Ich grüße...:
euch alle.



Werbung



Blog

Der Weg

Könnt ihr euch noch an eure erste Liebe in euren frühen Zwanzigern erinnern? Das Gefühl Bäume ausreißen zu können, möge all die Last der ganzen Welt auf euren Schultern liegen. Das Gefühl von Wärme, möge der kälteste Winter herrschen. Das Gefühl von Glück, von Liebe, Hingabe. Und jetzt versucht euch daran zu erinnern wie es war als all das zu Ende ging. Besessen von Schuldgefühlen, plagende Selbstzweifel, das Gefühl zu erfrieren, Schwäche und Trauer. Man sagt sich 100te Male, dass es vorbei ist und doch glaubt man sich kein Wort. Man klammert sich verzweifelt an jeden noch so kleinen Hoffnungsschimmer. Versucht alles um das Geschehene rückgängig zu machen. Doch funktioniert es nicht. Irgendwann hat man geschafft es wohl oder übel zu akzeptieren. Man geht seinen eigenen Weg, redet sich ein man wäre jetzt stärker. Das ist man dann vielleicht auch. Doch wenn ich diesen Weg gehe und nach vorne Schaue sehe ich oft die Schatten deiner Selbst, Bilder, Momente, die versuchen mich abzubringen. Und wenn ich diesen Weg gehe und nach vorne schaue frage ich mich doch ab und an ob es wohl ein Fehler wäre umzukehren.
25.6.14 09:47


Werbung


Seelische Stütze

Jeder kennt es und jeder hat es: ein Ventil. Ein Ventil um sich fallen zu lassen, um alles für einen Moment zu vergessen, um für diesen kleinen aber bedeutenden Moment glücklich zu sein.

Mein Ventil ist die Musik. Egal in welcher Lebenslage ich mich befinde, die Musik ist mein ständiger Begleiter. Ich bin einer dieser Menschen, die sich in jedem Lied, in jeder Melodie wiederfindet.

Heute ist einer dieser Tage an denen ich am Liebsten alles hinschmeißen wollte. In ein Auto, in ein Boot, in ein Flugzeug - einfach weg. Natürlich funktioniert das so nicht und das ist mir bewusst. Doch um den gewünschten Effekt zu erzielen, höre ich... Musik.

Ich schließe meine Augen und obwohl mir nach weinen, nach schreien zumute ist, lächle ich. Also sitze ich hier, vor wenigen Augenblicken noch in Selbstmitleid gebadet, und doch lächle ich. Mir geht es zwar nicht perfekt und die Probleme haben sich nicht in Luft aufgelöst, aber ich lächle.

Mein Ventil verschafft mir die Kraft um nicht aufzugeben. Mein Ventil reicht mir seine Hand, wenn ich am Boden in.
Mein Ventil, meine seelische Stütze.

Ich wünsche Jedem ein Ventil und falls ihr noch keines finden konntet, versucht es mal mit Musik.

=> Can't Hold Us Down by Christina Aguilera ft. Lil' Kim
22.6.14 18:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung